BlogMas: 21. Dezember. Mein Alltags-Make up – Von oll zu toll

Ich hatte Dich auf Instagram gefragt, was Du hinter Türchen 21 lieber entdecken möchtest. Zur Auswahl standen mein Alltags-Make up und ein Fitness Workout.
Hätte ich mir denken können, wie die Umfrage ausfällt? Ehrlich gesagt- nein. Was meine kleine, feine Liebe zu dekorativer Kosmetik angeht, halte ich mich sehr bedeckt. Einfach weil ich das Gefühl habe, als oberflächlich gesehen zu werden, weil ich mich fürs Schminken interessiere.  Sei’s drum.

Ich schminke mich unheimlich gern. Dennoch gehe ich genauso gern ungeschminkt aus dem Haus. Bevorzugt im Sommer, wenn meine Haut gebräunt ist und ich Sommersprossen als einziges (natürliches) Highlight im Gesicht trage.

Jetzt im Winter bin ich so dermaßen blass. Um mich nicht vor meinem eigenen Spiegelbild zu erschrecken, brauche ich ein bisschen Farbe im Gesicht. Bei meinem Alltags-Make up geht es mir in erster Linie darum, frisch auszusehen. Diesen Job erledigen Bronzer, Blush und Highlighter für mich. Dazu betonte Augenbrauen, unbedingt Mascara – fertig.

Ich zeige Dir nun Schritt für Schritt wie ich mich alltagstauglich von „oll zu toll“ schminke.

Von oll zu toll – Mein Alltags-Make up

Meine liebsten Produkte

Eine Liste meiner verwendeten Produkte findest Du am Ende dieses Artikels.

So schminke ich mein Alltags-Make up

Ich starte nach der Tagespflege immer mit einem Primer, um optisch die Poren zu verkleinern und kleine Linien und Fältchen zu glätten. Dann setzt sich die anschließende BB Cream auch nicht ab.

Nachdem ich die BB Cream mit einem Make up-Pinsel aufgetragen habe, kommt Concealer unter die Augen, um die aktuell kurzen Nächte zu kaschieren. Danach trage ich oberhalb meiner Wangenknochen den flüssigen Highlighter auf. Für Concealer und Highlighter verwende ich den gleichen Make up-Pinsel.
Anschließend stäube ich mit einem großen, fluffigen Pinsel wenig losen Puder über mein gesamtes Gesicht.

frau-zett-blogmas-alltags-make-up-3

frau-zett-blogmas-alltags-make-up-4

Jetzt folgt mein liebster Part beim Schminken: das Konturieren und Aufwärmen meines Gesichts sowie das Auffrischen.

Für das Konturieren und Aufwärmen trage ich Bronzer unterhalb meiner Wangenknochen auf sowie auf meiner Stirn links und rechts am Haaransatz und unterhalb meines Kiefers.
Es folgt Blush auf meine Wangen. Und schließlich pudriger Highlighter oberhalb meiner Wangenknochen.
Das ist wirklich mein liebster Schritt eines jeden Make ups.

Ich liebe es, wie sich dabei mein Gesicht von fade zu frisch verwandelt.

Ein wenig Bronzer trage ich mit einem Blenderpinsel auch in meiner Lidfalte und etwas darüber hinaus auf. Das öffnet optisch den Blick und konturiert gleichzeitig meine Augenform.

frau-zett-blogmas-alltags-make-up-5

frau-zett-blogmas-alltags-make-up-6

Bei meinem Alltags-Make up reicht mir für meine Brauen ein farbiges Brauen-Gel.

Um meine Wimpern optisch zu verdichten, trage ich schwarzen Kajal direkt auf den oberen Wimperkranz und die obere Wasserlinie auf.
Nun noch schwarze (manchmal braune) Mascara.

Und etwas farbigen Lipgloss. Mag ich lieber als Lippenstift.

frau-zett-blogmas-alltags-make-up-7

frau-zett-blogmas-alltags-make-up-9

frau-zett-blogmas-alltags-make-up-10

Von oll zu toll!

 

frau-zett-blogmas-alltags-make-up

Diese Produkte habe ich verwendet

  • Primer: CATRICE Prime and Fine „Keep me matt“
  • BB Cream: GARNIER Skin Active BB Cream, light
  • Flüssiger Highlighter: L’OERAL PARIS Glow Chèrie, light glow
  • Concealer: CATRICE Liquid Camouflage High Coverage Concealer, light beige (020)
  • Loser Puder: CATRICE Glow Illusion Loose Powder Translucient Radiance
  • Bronzer: IT COSMETICS Palette „Your most beautiful you – Laugh, Love, Live“
  • Blush und Highlighter: CHARLOTTE TILBURY Cheek to chic Swish & glow Blusher, pillow talk
  • Brauen-Gel: CATRICE Brow Colorist Semi-permanent Brow Mascara, medium
  • Kajalstift: ALTERRA Khol Kajal, deep black (01)
  • Mascara: L.O.V. Best dressed 24h Long-wear Volume, velvet black (100)
  • Lipgloss: ISADORA Glossy Lip Treat Moisturizing Lip Colour, raisin (64)

Und Du? Eher Typ No Make up oder Typ Bisschen Schminke darf sein?

Let me know!

Deine frau zett

Vorheriger Beitrag
BlogMas: 20. Dezember. Schnelles & köstliches Dessert-Rezept // Avocado-Schoko-Mousse
Nächster Beitrag
BlogMas: 23. Dezember. Gedicht der Woche: Vom Schenken

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü