frau-zett-blogmas-17-titelbild

Zeit – Ein unbezahlbares Geschenk / Blogmas 2020 / 17. Dezember

frau zett, Leben
2 Kommentare

Alle Jahre wieder die gleiche Frage: Was schenke ich bloß?
Ich habe da eine Idee. Eine richtig gute. Leider findest Du dieses Geschenk in keinem Laden. Du kannst es auch nicht online ordern. Das Geschenk, das ich meine, wünscht sich jede*r, immer wieder und das ganze Jahr über. Meine Geschenkidee für dieses Jahr ist mit Geld nicht zu bezahlen. Denn es ist…

Zeit – ein unbezahlbares Geschenk.

Schenke Dir Zeit für Dich selbst!

Wir überlegen wochenlang, was wir Freunden und Familienmitgliedern schenken. Wir legen uns richtig ins Zeug, um andere mit einem Geschenk zu beeindrucken und zu erfreuen. Doch den wichtigsten Menschen, den wir zuallererst beschenken sollten, vergessen wir: uns selbst.

Schenke Dir Zeit für Dich selbst! Ob ein paar Stunden nur oder einen ganzen Tag oder sogar eine Woche – schenke Dir Zeit, die Du ausschließlich mit Dir verbringst und für Dich gestaltest.

Nimm das Buch zur Hand, das Du schon lange lesen wolltest, absolviere das Workout-Video, das Du immer wieder hintangestellt hast (oder geh‘ zum Sportkurs in Nicht-Lockdown-Zeiten), gönne Dir eine Wellness-Auszeit zu HauseHauptsache, Du tust mal etwas nur für Dich. Ohne einen Gedanken an die Kinder, die Wäsche, den Einkauf zu verschwenden.

Zeit mit Dir selbst zu verbringen bedeutet, Dich selbst wertzuschätzen.

(So eine „Self Time“ kannst Du auch wunderbar jemandem schenken, von der/ dem Du glaubst, dass sie/ er diese dringend nötig hat. Du übernimmst den Kinderdienst, den Einkauf, das Putzen…whatever.)

frau-zett-blogmas-17-sprosse3

Schenke Dir Zeit mit Deinen liebsten Menschen!

Gibt es ein schöneres Geschenk als gemeinsame Zeit?
Zwar verbringen wir 24/7 mit unserer Familie. Doch wie wertvoll ist diese im alltäglichen Trubel zwischen Job, Socken waschen und Spülmaschine ausräumen? Die Zeit für gemeinsames Spielen, Kuscheln, Film gucken, Hörspiel hören, Buch lesen, spazieren gehen oder einfach miteinander reden… ohne an die lästige To-do-Liste denken zu müssen, ist meistens zu knapp. Denn wir nehmen sie uns einfach nicht. Irgendetwas ist immer wichtiger.

Darum schenke Dir echte Zeit mit Deinen liebsten Menschen! Dafür müsst Ihr nicht erst in den Urlaub fahren. Kleine Dinge wie ein gemeinsamer Kuschel-Lese-Morgen, ein Spiele- oder Filmabend oder ein Outdoor-Abenteuer-Tag – es gibt unzählige Möglichkeiten, wertvolle Zeit mit Deinen Liebsten zu schaffen.

Vielleicht etabliert sich das eine oder andere als tägliches oder wöchentliches Familienritual, aus welchem ihr gemeinsam Kraft und Energie schöpfen könnt.

Und wenn Du schon dabei bist – schenke Deinen FreundInnen und Dir gemeinsame Zeit. Einfach machen, statt erst lange im Terminkalender rumzugucken. In Lockdown-Zeiten helfen uns Videotelefonate über die Distanz hinweg. Und für die Zeit nach dem Lockdown verschenkst Du gemeinsame Spaziergänge, Waldbaden, Grill- oder Serienabende, einen Schnuppersportkurs

frau-zett-blogmas-17-sprosse1

Schenke Dir Zeit für Deine Gesundheit!

Das Knie schmerzt, der Rücken kneift, der Kopf tut weh und im Magen brennt es. Aber es geht schon irgendwie. Muss ja. Keine Zeit, auf den Körper zu hören, geschweige denn, zum Arzt zu gehen.

Nimm Dir Zeit für Deine Gesundheit! Denn ohne Gesundheit ist alles nichts.
Du hast nur diesen einen Körper – höre ihn, nimm ihn wahr und pflege ihn! Auf die Signale Deines Körpers zu achten hat nichts mit Schwäche zu tun. Im Gegenteil. Sobald Du anfängst, auf die innere und äußere Sprache Deines Körpers zu hören und diese zu verstehen, wirst Du achtsamer mit Dir umgehen.

Deine Gesundheit ist kein selbstverständliches Gut. Deine Gesundheit ist ein Schatz. Hüte ihn!

Dir Zeit  zu nehmen für Deine mentale und körperliche Unversehrtheit bedeutet einen respektvollen und wertschätzenden Umgang mit Dir selbst.

frau-zett-blogmas-17-sprosse2

Schenke Dir Zeit zum Träumen!

Die Aufforderung könnte ebenso gut lauten: schenke Dir Zeit für Deine Träume! Denn es lohnt sich, sich mit den eigenen Träumen zu beschäftigen.

Während wir in Nachtträumen vor allem Erlebtes und Erlerntes verarbeiten, malen wir uns in Tagträumen unsere innigsten Wünsche und Vorstellungen aus. Was beiden Traumarten gemein ist: sie verbinden uns mit unserem Innersten. Wer sich erlaubt, zu träumen und an seine Träume zu glauben, betreibt regelrecht Seelenpflege.

Deine Träume gehören nur Dir selbst. Ob Du sie in Deinem Kopf behältst oder einem Traumtagebuch anvertraust – Deine Träume können Dir dabei helfen, Deinen Lebensweg zu finden. Auf Deine Träume zu achten, sie wiederkehrend zu träumen und sie womöglich immer weiter auszubauen beflügelt Deine Phantasie und Kreativität gleichermaßen.

Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen.*

Ob Deine (Wunsch-)Träume sich erfüllen, ganz oder ein bisschen, spielt keine Rolle. Der Glaube an Deine Träume macht Dich stark und schenkt Dir Verbundenheit mit Dir selbst.

frau-zett-blogmas-17-sprosse4

Du hast Dir die Zeit genommen, diesen Artikel bis hierher zu lesen. Und damit Dir und mir ein Geschenk gemacht. Danke.

So wünsche ich Dir von ganzem Herzen eine traumhafte Weihnachts-Zeit!

Deine frau zett


* Zitat von Victor M. Hugo

, ,
Vorheriger Beitrag
Raus mit Dir! – Gute Gründe für Outdoor-Training / Blogmas 2020 / 16. Dezember
Nächster Beitrag
Couchpotatoe Challenge / Blogmas 2020 / 20. Dezember

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü