Chia-Pancakes-zett-style-food

Vegane Chia-Pancakes – Ev’rybody’s darling

Food
2 Kommentare

Müsste ich mich jemals für ein Lieblings-Frühstück entscheiden- diese Chia-Pancakes würden das Rennen machen. Die sind so wahnsinnig lecker und schnell gemacht. Am liebsten würde ich jeden Tag so einen Stapel davon verdrücken.

Die Chiasamen fungieren in diesem Rezept als Ei-Ersatz. Nebenbei liefern sie noch eine ordentliche Portion an essentiellen Omega-3-Fettsäuren sowie Proteinen. Den besonderen geschmacklichen Kick gibt den Pancakes die abgeriebene Zitronenschale. Einmal hatte ich diese Zutat vergessen. Und glaube mir, die Pancakes waren nur halb so gut. Meiner Meinung nach wird fast jedes Essen mit einer Prise abgeriebener Zitronen- oder Limettenschale zum Kracher.

Chia-Pancakes-zett-style-food

Inspiriert zu diesen großartigen veganen Chia-Pancakes hatte mich ein ähnliches Rezept auf dem Blog Mrs Flury. Bereits den ersten Geschmackstest in meiner Familie konnten die kleinen, flachen Pfannkuchen bravourös bestehen. Seitdem landen sie regelmäßig auf dem Teller. Vor allem sonntags beim gemütlichen Familienfrühstück sind die Pancakes eine gesunde und leckere Alternative zum Brötchen mit Butter und Marmelade.

Sehr, sehr lecker dazu sind Beeren aller Art. Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren… Je nach Saison und Deiner Vorliebe.

Wer es klassisch mag, träufelt Ahornsirup über die Pancakes.

Und meine Tochter bevorzugt immer noch die typische Kindervariante mit Zucker und Zimt und Apfelmus.

Wie auch immer Du Deine veganen Chia-Pancakes essen möchtest, ich versichere Dir, Du wirst mein Rezept lieben. Bis jetzt hat jeder, der meine Chia-Pancakes probiert hat, nur zufriedene Glückslaute von sich gegeben. Ev’rybody’s darling halt.

Überzeuge Dich nun selbst!

Die Zutatenmenge dieses Rezeptes reicht für etwa 12 Stück.

Stelle Dir folgende Zutaten bereit:

Die Zutaten für Deine Veganen Chia-Pancakes

  • 2 EL Chiasamen
  • 6 EL Wasser
  • 200 ml Pflanzendrink (ich verwende am allerliebsten Cashew-Drink)
  • 2 EL Kokosblütenzucker (oder ein anderes Süßungsmittel Deiner Wahl)
  • 180g Dinkelmehl
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 Prise Meersalz
  • 1-2 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • etwas Kokosöl zum Braten

Die Zubereitung der Veganen Chia-Pancakes

  1. 2 EL Chiasamen mit 6 EL Wasser verrühren und ca. 10 Minuten quellen lassen.
  2. Die Bio-Zitrone heiß abspülen und trockenreiben. Etwas Schale abreiben.
  3. Alle Zutaten zügig in einer Schüssel mit dem Schneebesen glatt rühren.
  4. In einer Pfanne etwas Kokosöl erhitzen.
  5. Pro Chia-Pancake etwa einen Esslöffel voll Teig in die Pfanne geben und zu einem kleinen runden Küchlein verstreichen.
  6. Die Pancakes von jeder Seite schön golden anbraten. Das dauert, je nach Herd, 1-2 Minuten.
  7. Bis der gesamte Teig gebacken ist, die fertigen Pancakes auf einem Kuchengitter im Backofen warmhalten.

Chia-Pancakes-zett-style-food

Zum Servieren die Chia-Pancakes auf einem Teller zu einem Turm stapeln und mit dem Topping Deiner Wahl garnieren.

Diese Toppings passen zu den veganen Chia-Pancakes:

  • Beeren, frisch oder tiefgekühlt
  • Ahornsirup
  • Obstmuse
  • Zucker und Zimt
  • Schokoladen- oder Nusscremes
  • Marmeladen

Welches Topping magst Du am liebsten?

Chia-Pancakes-zett-style-food

Chia-Pancakes-zett-style-food

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken!

 

, , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Mein Saftkur-Tagebuch (Teil 2) // Mein Fazit der Kale&Me-Saftkur
Nächster Beitrag
Over-Night-Chia-Pudding – Das köstliche vegane Frühstückchen

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü