Avocado-Paprika-Aufstrich-zett-style-Titel

Cremiger Avocado-Paprika-Aufstrich mit Thaibasilikum

Food
Keine Kommentare

Mit dem cremigen Avocado-Paprika-Aufstrich mit Thaibasilikum habe ich endlich auch meine Tochter von Avocados überzeugen können. Ob sie die Kombination von sanftem Grün und knalligem Rot zum Kosten verführt hat? Jedenfalls waren Avocados bisher gar nicht ihr Fall. Doch dieses Mall musste ich aufpassen, überhaupt etwas von dem Aufstrich abzubekommen.

Dieser Avocado-Paprika-Aufstrich ist super-cremig, was ich persönlich liebe. Die Zitrone und der Knoblauch machen den Aufstrich herrlich frisch. Die feine Würze liefert mein ebenfall geliebtes Thaibasilikum. Ich stehe auf den lakritz-artigen Geschmack des Krauts. Solltest Du den nicht mögen oder kein Thaibasilikum zu kaufen bekommen, kannst Du auch „normales“ Basilikum nehmen. Nur frisch sollte es sein.

Avocado-Paprika-Aufstrich-zett-STYLE1

Die rote Spitzpaprika ist nicht nur optisch ein Hingucker. Sie ist der knackige Kontrast in dieser als Aufstrich getarnten Avocado-Creme. Spitzpaprika hat oft einen viel besseren, aromatischeren Geschmack als die bekannte Paprika in Glockenform. Hier lohnt es sich in jedem Fall auf Bio-Qualität zu achten.

Bitte verwende reife Avocado-Früchte. Die erkennst Du daran, daß die Schale der Früchte auf leichten Fingerdruck etwas nachgibt. Nur das Fruchtfleisch von reifen Avocados hat diesen herrlichen Schmelz auf der Zunge. Und läßt sich außerdem schön cremig pürieren.

Und jetzt ab in die Küche! Ich muss Nachschub produzieren.

Stelle Dir folgende Zutaten bereit:

Die Zutaten für Deinen Cremigen Avocado-Paprika-Aufstrich mit Thaibasilikum

Avocado-Paprika-Aufstrich-zett-style-Zutaten

  • 2 reife Avocados
  • 1 Schote rote Spitzpaprika
  • 1 Handvoll Blätter Thaibasilikum
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Zitrone
  • Meersalz, Pfeffer

Zum schnellen Zerkleinern bzw. Pürieren benötigst Du eine Küchenmaschine. Ein Pürierstab tut es selbstverständlich auch.

So einfach und schnell ist die Zubereitung des Avocado-Paprika-Aufstrichs

  1. Die rote Spitzpaprika-Schote waschen, entkernen und in feine Würfel schneiden. Beiseite stellen.
  2. Die beiden Avocados halbieren, den Kern entfernen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauslösen und direkt in den Mixbehälter füllen.
  3. Die Zitronenhälfte auspressen. Den Knoblauch grob zerkleinern.
  4. Zitronensaft, Knoblauchstücke und die Blätter des Thaibasilikums zum Avocadofruchtfleisch in den Mixbehälter geben. Alle Zutaten sorgfältig zu einer feinen Creme mixen bzw. pürieren.
  5. Mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die kleingehackten Paprikastückchen unter die Avocado-Creme rühren.
  7. In ein Glas umfüllen und den fertigen Avocado-Paprika-Aufstrich bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Avocado-Paprika-Aufstrich-zett-style4

Avocado-Paprika-Aufstrich-zett-style3

Avocado-Paprika-Aufstrich-zett-style2

Meinen Cremigen Avocado-Paprika-Aufstrich mit Thaibasilikum haben meine Tochter und ich an unserem Freitags-Film-Abend mit meinen leckeren Herzhaften Kräuter-Muffins und einfachen Gemüsesticks restlos aufgefuttert.

Ich wünsche Dir Guten Appetit!

Hast Du ein eigenes tolles Rezept für Dips oder Aufstriche mit Avocado? Schreibe es mir gern in die Kommentare!

 

 

, , , , ,
Vorheriger Beitrag
Gebratene Kurkuma-Süßkartoffeln mit veganem Basilikum-Quark
Nächster Beitrag
Fasten – der Körperputz von innen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü